Mal laut, mal leise. Mal mittendrin, mal aus weiter Entfernung.

 

So individuell Eure Hochzeit ist, so individuell fotografiere ich sie.

 

Ganz nach dem Motto so unauffällig wie möglich und so auffällig wie nötig, begleite ich Euch an Eurem wichtigsten Tag als Hochzeitsfotografin und schaffe so ganz besondere Erinnerungen Eures Lebens für die Ewigkeit.

Was mich an der Fotografie begeistert? Ich darf die unterschiedlichsten Menschen kennenlernen und ganz besondere Momente mit ihnen teilen.

 

Das Beste daran? Ich kann als Fotografin diese Augenblicke festhalten und ein kleines Stückchen Ewigkeit daraus werden lassen. Es macht mich glücklich zu wissen, dass ihr Euch dank meiner Bilder für immer an den Schönsten Tag Eures Lebens erinnern könnt. 

 

Vor allem bei Hochzeiten liegt so viel Magie in der Luft, die mir sogar noch Tage nach der Hochzeit ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

 

Inzwischen habe ich mich auf Ganztagesreportagen spezialisiert. Das bedeutet ich begleite das Brautpaar vom Anfang bis zum Ende, vom Vormittag bis in die Nacht hinein. Vom Styling, über die Trauung, beim Brautpaarshooting, bis hin zur Party in der Abendlocation.

 

Mein Herz geht auf, wenn ich die wichtigsten Momente der Liebesgeschichte eines Paares festhalten darf. Dabei lege ich stets Wert auf Diskretion und schaffe es durch meine ungezwungene und lockere Art in entspannter Atmosphäre ganz natürliche Aufnahmen zu machen.

 

Mir ist es wichtig Eure Hochzeit so zu fotografieren, wie sie ist und ich greife daher zu keinem Zeitpunkt aktiv in das Geschehen ein. Dennoch bin ich immer mitten drin und so entstehen Eure Bilder aus der Perspektive Eurer Gäste und Freunde.

 

Wenn ich nicht gerade mit meiner Kamera verliebte Paare fotografiere, findet man mich meistens draußen in der Natur. Am liebsten natürlich mit meiner kleinen Shetland Sheepdog Hündin Malia (bei unserem Vorgespräch dürft ihr sie gerne flauschen. Sie liebt Aufmerksamkeit!). Wenn Malia mal eine Pause braucht, schwinge ich mich auch gerne auf mein Mountainbike und erkunde die Gegend oder halte mich beim Klettern in der Boulderhalle fit. 

 

Vor allem im Winter, wenn es mit den Hochzeiten ruhiger ist, nutze ich die freie Zeit und reise gerne in verschiedene Länder, um neue Kraft und Inspirationen für die kommenden Hochzeiten zu sammeln. Immer wieder zieht es mich in die nördlichen Länder wie Alaska, Lappland oder Island. Aber auch Mallorca (nein, damit meine ich nicht den Ballermann ;-)), Barcelona oder die Karibik konnten mein Herz in windeseile erobern.

 

 

Ich freue mich, wenn ich auch Eure Hochzeit mit meinen Kameras begleiten darf! Wenn ich Euer Interesse geweckt habe, könnt ihr mir gerne eine unverbindliche Anfrage mit den Eckdaten Eurer Hochzeit schicken.