Ätherische Öle

in meinem Alltag als Hundefotografin

Diese beiden Themen haben nichts miteinander zu tun? Von wegen! Durch meine Arbeit bin ich ständig mit der Natur verbunden. Ich fotografiere eigenständig denkende Lebewesen, nutze die Wiesen und Wälder als Location und orientiere mich jeden Tag nach dem Wetter und den Jahreszeiten, um meinen Kund:innen die allerschönsten Ergebnisse ermöglichen zu können. Doch nicht nur im Äußeren spielt die Natur eine wichtige Rolle in meinem Leben – durch die ätherischen Öle habe ich einen Weg gefunden, auch emotional und körperlich von der Natur zu profitieren. 

Die faszinierende

Kraft der Natur

Für mich waren ätherische Öle immer nur gut duftende Mittel, die man in einer Duftlampe mit einem Teelicht verwendet. Dabei können sie so viel mehr! Bestimmt kennst du die beruhigende Wirkung von Lavendel für einen besseren Schlaf. Und so hat jedes ätherische Öl eine gewisse unterstützende Eigenschaft. Die naturreinen Öle sind eine tolle Möglichkeit sich mit der Kraft der Natur jeden Tag Selbstliebe zu schenken.

Mir helfen sie inzwischen dabei eine bessere Unternehmerin zu sein und einen gesunden und naturverbundenen Lebensstil zu führen. Mit ihnen habe ich so ein kraftvolles Tool an der Hand, mit dem ich bewusst meine Emotionen und die Gesundheit steuern kann. Und sogar meine Hündin Malia profitiert von den Ölen – körperlich und emotional. 

Neugierig?

Wenn Du mehr über die tolle Welt der ätherischen Öle von dōTERRA erfahren möchtest schau gerne bei Pflanzenpfoten vorbei. Hier helfe ich liebevollen und naturverbundenen Hundebesitzerinnen dabei einen ganzheitlich gesunden Alltag zu führen.